Das Lager des 6 Tonnen schweren Wasserades darf nicht verrutschen